Informationen zu Ausgewählten Leistungen

AIRFLOW
Pulverstrahlgerät für die effektive Reinigung der Zähne.

... ist ein Gerät zur Unterstützung der professionellen Zahnreinigung mit dem Zweck der Vorbeugung von Erkrankungen.

Mit einem Spraygemisch aus Wasser, feinstem Salzpulver und Luft, das mit kräftigem Druck versprüht wird, reinigt und poliert man die Zahnoberfläche.

Digitales Röntgen
Digitale Speicherung und Darstellung der Röntgenbilder ermöglichen sehr vielfältige und detaillierte Auswertungen.

Das "digitale Röntgen" gibt es nicht. Röntgenstrahlen bleiben Röntgenstrahlen und sind mit der nötigen Strahlenhygiene anzuwenden. Es kommt zu der gleichen bis leicht geringeren Strahlenbelastung beim Röntgen, wie wir sie bisher für die Belichtung unserer hochempfindlichen analogen Röntgenfilme verursacht haben.

Der Begriff bezeichnet die Bildgebung der Röntgenbilder am Computerbildschirm.

Die Vorteile sind ein sofort verfügbares Röntgenbild und mannigfaltige Funktionen der Bildbearbeitung (verschiedenste Filter, Vergrößerung, Helligkeit, Kontrast, Längenmessung, u.a.), die uns bei der Diagnostik wertvolle Dienste leisten.

Außerdem kann das Röntgenbild Ihnen direkt am Bildschirm gezeigt und mit Ihnen besprochen werden.

LASER-Kariesdiagnostik
Der Diagnodent-LASER erkennt Karies unter der Oberfläche, wo das menschliche Auge nicht hinkommt.

Dieses Diagnoseverfahren wird bei erkranktem Zahnschmelz angewendet, der noch kein Loch aufweist. Das Gerät kann einen Hinweis darauf geben, wie weit die Erkrankung trotzdem schon fortgeschritten ist. Aus dem Ergebnis schlussfolgern wir, unter Berücksichtigung Ihres individuellen Kariesrisikos, welche Kariestherapie ausgewählt werden muss: Füllungstherapie oder Tiefenfluoridierung in Kombination mit antimikrobieller Konditionierung. In regelmäßigen Abständen angewandt und bei optimaler Mundhygiene, kann die nichtinvasive Kariestherapie Karies im Anfangsstadium aufhalten.

Die Funktion der "berührungslosen" Kariesdiagnostik beruht auf dem unterschiedlichen Reflexionsverhalten von gesunder und erkrankter Zahnsubstanz. Die Stärke des reflektierten Laserlichts wird durch das Gerät ausgewertet.

PERIO CHIP
Langzeitdesinfektion erkrankter Zahnfleischtaschen ohne Antibiotikum.

Ein dünnes Gelatineplättchen getränkt mit dem hochkonzentrierten Wirkstoff Chlorhexidin wird in die vorher gereinigte Zahnfleischtasche eingelegt. Das Plättchen löst sich im Laufe von etwa 10 Tage vollständig auf und gibt dabei den Wirkstoff langsam ab. Durch seine hohe Anfangskonzentration und seine Eigenschaft der Wandständigkeit verbleibt Chlorhexidin über einen sehr langen Zeitraum in der Zahnfleischtasche und gewährleistet eine sichere Abheilung der Zahnfleischtaschenentzündung. Bei regelmäßiger Anwendung verringert sich die Zahnfleischtaschentiefe.

Schienentherapie
Eine individuelle abnehmbare Plastschiene lässt die Oberkiefer- und Unterkieferzähne nicht mehr wie gewohnt zusammenbeißen.

Sie braucht man, um Unstimmigkeiten der Funktion des Kopf-Kiefer-Systems zu beseitigen oder zu lindern und gegebenenfalls gute Voraussetzungen für die Versorgung mit Zahnersatz zu schaffen.

Bei einer Schiene handelt es sich um eine Platte aus Kunststoff, die der Zahnreihe im Oberkiefer oder im Unterkiefer angepasst, für jeden Patienten individuell, hergestellt wird und - auf die Zahnreihe aufgesteckt - für einige Zeit getragen wird.

Wir bieten Beratung und eine Basisbehandlung zu diesem sehr komplexen Thema.

Bei Bedarf arbeiten wir mit dem Spezialisten Dipl.-Stom. Tom Friedrichs zusammen.

„Weitere Informationen: www.zahnwissen.de